Startseite Aktuell Alles Blech Etwas Geschichte Aufstellfiguren ...eher Modelle Slot Racing - Autorennbahnen Eisen -und Modellbahn Gesellschaftsspiele - Brettspiele Mädchenkram Nix für Pazifisten Allgemein Kontakt
Aufstellfiguren:



Themen:
Normannen und Ritter
Der wilde Westen


Allgemein:
Allgemeines
Impressum


Aufstellfiguren







Warum Austellfiguren?!



Natürlich weiss jeder Sammler was mit Aufstellfiguren gemeint ist.Aber wer sonst noch?Vielleicht kommt der Begriff aus der Zeit des Dritten Reichs als gerade diese Figuren als kleine Soldaten in Massen angeboten wurden. Man konnte mit ihnen gut aufstellen - Fähnlein - Regimenter - Batallione, den ganzen Grössenwahn. Aber hier nur so lange wie der Geldbeutel mithielt.





Im Figurenbereich gab es eine Firma von Weltgeltung - Hausser. Selbst in der englischsprachigen Welt bekannt, wobei dort eher die britische Firma Britains mit ihren Figuren ankam. Es begann wohl mit den Zinnfiguren aus denen später Bleisoldaten wurden, wie sie hauptsächlich von Britains hergestellt wurden. Führend in der Herstellung von Massefiguren wurden dann deutsche Firmen wie eben Hausser und Lineol. Belgien steuerte Durso bei und Österreich Pfeifer mit der Marke Tipple Topple. Als die Entwicklung zu Plastikmaterial geführt hatte kam wieder England ins Spiel, mit Timpo Toys. Hausser zog mit, die DDR-Firma Lineol in irgend einem Kombinat untergekommen blieb langsam auf der Strecke.

Mitte der 50er Jahre begann sich der Plastikspritzguss durchzusetzen. Bei Hausser Elastolin waren die Varianten am zahlreichsten. Ausser der Wildwest Serie inklusive der Karl-May-Figuren gab es Themen wie

Römer

Hunnen

Türken

Normannen

Wikinger

Ritter

Landsknechte

Afrikaner

Weltraumfiguren
























 

Hartplastik Eine klitzekleine Auswahl der Elastolin Figuren



Nach oben

Wer etwas mehr über die Weltraumfiguren von Hausser wissen will

"Vision von anderen Sternen" Figuren Magazin 02/ 2010



...und etwas zum direkt lesen
Spaciges [3.181 KB] [3.181 KB]



Nach oben

Seit Jahren lesenswert, die Informationen über die Elastolin Plastikfiguren

Andreas Pietruschka "Elastolin Kunststoff-Figuren und Zubehöre" 2007 Verlag Figuren Magazin
ISBN 978-3-930029-02-0


 


Nach oben

Für Wild-West Freunde

Drei Bände, die die Produktion aus Deutschland (Ost und West) und Österreich abdecken:

Thomas Finck "Masse Wild-West Figuren und Zubehör" 2008-12 Sammlerverlag Th. Finck
ISBN 3-00-011482-3
ISBN 978-3-9810529-1-6
ISBN 978-3-8910529-2-3


 


Nach oben